English
zurück

Taping und Akupunktur für Hebammen

Ulrike Krüger-Gries

Beschwerden des Bewegungsapparates begegnen uns bei Frauen nach Schwangerschaft und Geburt häufig. Kaiserschnittnarben benötigen eine gute Nachbereitung. Verwachsungen der Narbe, Einziehungen des Gewebes und Schmerzen können vermieden werden. Mit Tape- und Akupunkturbehandlungen kann man beides auf einfache Weise positiv beeinflussen.
In diesem Kurs werden die Grundlagen zur Anwendung der "Kinesio-" oder "Akutapes" genannten Materials vermittelt.
In praktischen Anwendungen wird die Behandlung von Schulter-Nacken-Schmerzen, LWS-Schmerzen oder Carpaltunnelsyndrom geübt. Die Behandlung mit Akupunktur wird ergänzend erläutert. Praktische Hinweise auf physiologische, gelenk- und den Beckenboden schonende Haltungen und Bewegungsabläufe beim Tragen, Heben und Stillen runden diesen Kurs für Hebammen mit einer Grundausbildung in Chinesischer Medizin ab.

Ulrike Krüger-Gries, geboren 1974, Physiotherapeutin seit 1994, Heilpraktikerin seit 2004. Ausbildung in Chinesischer Medizin am ABZ-Ost Shou Zhong 2004 - 2007, seitdem in eigener Praxis tätig. Als Physiotherapeutin spezialisiert auf Brügger-Therapie seit 2001. Ergänzen eigener Behandlungen mit Tapes seit ca. 2006. Erarbeitete ein System der Tapeanwendung unter Berücksichtigung des Brüggerkonzeptes und den Grundsätzen der Chinesischen-Medizin-Theorie. Seit 2013 als Dozentin tätig.

Termine
02.03.,23.03.
und 20.04.2020
Kurszeiten
Jeweils montags 09:00 bis 16:00 Uhr
Kosten
270 Euro