English
zurück

8 Brokat-Übungen - Ba Duan Jin (八段锦)
Übungen zur Kultivierung der 8 Außerordentlichen
Meridiane - Qi Jing Ba Mai (奇經八脈)

Ulla Blum

Die 8 Brokat-Übungen gehören zu den wichtigsten Übungsformen der Qigong-Therapie. Ihre Wirksamkeit ist ebenso tiefgreifend wie unbestritten, denn sie werden in China schon mehr als  2000 Jahre praktiziert (Grundlage sind die Acht Brokat Übungen im Stehen nach Prof. Jiao Guorui  - Qi Gong Yang Sheng).
Jin "Brokat" meint einen kunstvoll gewebten Seidenstoff, mit dem auch das Netzwerk der 8 Außer- ordentlichen Meridiane verglichen wird. Nach chinesischer Vorstellung ist es ein tief im Menschen gelegenes Gewebe von Entwicklung und Regeneration, von dem die heilsame Wirkung der 8 Brokat-Übungen ausgeht.
Wir werden in diesem Workshop an Hand der 8 Übungen die Entstehung der Meridiane aus Sicht der Chinesischen Medizin untersuchen. Wir werden erfühlen und erfahren, dass der Körper selbst, und die Bewegungen des Menschen, der Ausdruck der Gesetze des Universums sind. Wir fragen nach Ursprung, Verlauf und Beziehung der einzelnen Meridiane, und erspüren die Wirkung der Übungen auf den Körper als Ganzes. Dabei werden wir erleben, wie sich das Netzwerk der 8 Meridiane erneuert und belebt, denn der Zyklus vereinigt alle Aspekte der inneren und äußeren Übung, und trainiert Kraft und Beweglichkeit, wie Ruhe und Weichheit.
Bringst Du einige Grundlagen für diese Arbeit bereits mit, bietet der Workshop die Zeit für persönliche Korrekturen, für Fragen und einen intensiven Austausch unter- und miteinander.

Auf der Webseite unter www.ulla-blum.de/publikation findest Du einen aktuellen Beitrag aus        "Qi - Zeitschrift für Chinesische Medizin" (Verlag Systemische Medizin), der zum ersten Mal diese Verbindung zwischen den 8 Übungen und den 8 Außergewöhnlichen.

Zum Weiterlesen

Ulla Blum, Heilpraktikerin, Qigong und TCM-Dozentin. 1983 Studium der Chinesischen Medizin und Naturheilkunde an der Samuel Hahnemann Schule. Zuvor Therapie und Ausbildung im Pfad-Zentrum Berlin (Core-Energetik). Seit 1986 in eigener Praxis tätig. Diverse Weiterbildungen bei internationalen Lehrern und Lehrerinnen. 1990 Mitgründung, Co-Leitung und Dozententätigkeit an Shou Zhong, mit dem Schwerpunkt Meridianforschung und Qigong. 1996 – 2005 Leitung des Fachbereiches Qigong der AGTCM. Autorin zahlreicher Fachartikel. 2012 Gründung und Schulleitung von SAN BAO, Schule für Qigong und Chinesische Medizin in Berlin.

Termine
18./19.02.2017
06./07.05.2017
Kurszeiten
Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr
Creditstunden
28
Kosten
445 €
AGTCM Mitglieder 355 €