English
zurück

Das Shang Han Lun in der Praxis

Nadine Zäch

An 6 Wochenenden werden die Konzepte des "Shang Han Zha Bing Lun" erklärt. Wie kann dieses Wissen, welches sich in der Theorie auf den Huang Ti Nei Jing stützt, in der Praxis umgesetzt werden. Und warum ist gerade dieses System bei den äußerst komplexen Krankheitsgeschehen, die sich in der Praxis zeigen, so effektiv.

Für die 6 Schichten wird die Diagnostik anhand von Pulsen und Symptomen der PatientInnen, welcher sich in der jeweiligen Schicht befindet, gestützt auf die Textzeilen des Shang Han Lun, aufgezeigt. Der Aufbau der Rezepturen wird erläutert und die darin enthaltenen Einzelkräuter werden in ihrem klassischen Zusammenhang besprochen. Die entsprechende Anwendung der wichtigsten Rezepturen mit ihrer jeweiligen Pathologie und Schichtzugehörigkeit werden vertieft. Die Übergänge von einer Schicht in die andere bereiten immer wieder Schwierigkeiten. Gerade diese Symptome bei Schichten überlappenden Szenarien und eine daraus sich entwickelnde Behandlungsstrategie, werden detailliert erläutert.

Kursziel ist die Konzepte für die jeweiligen Schichten, sowie deren Physiologie und Pathologie und die entsprechenden Rezepturen kennen zu lernen und noch besser zu verstehen.

Das praktische Diagnostizieren und besonders die Pulstastung werden an Hand von Fällen im Seminar geübt, um die Fähigkeit zu erlangen das Gelernte in der eigenen Praxis umzusetzen! Ziel der gesamten Kursreihe ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dahingehend auszubilden, dass sie die Fähigkeit haben, selbständig nach Klassisch Chinesisch Medizinischen Richtlinien zu diagnostizieren und zu behandeln.

Nadine Zäch, geb. am 20.09.1973 in St.Gallen (Schweiz). Naturheilpraktikerin TCM mit eidgenössischem Diplom, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM, NCCAOM-USA,
Sifu in "Chiu Dit Da”.
Die Dozentin praktiziert seit fast 20 Jahren in Ihren 2 Praxen in Wil (SG) und Zürich.
Nadine Zäch hat sich seit 11 Jahren dem «Shang Han Zha Bing Lun – Stil» der Chinesischen Arzneitherapie verschrieben und arbeitet ausschließlich mit klassischen Rezepturen und deren klassischen Modifikationen.
Die Theoretische Grundlage dieser «hands-on» Chinesischen Arzneitherapie fusst auf dem Verständnis des Klassikers «Huang Ti Nei Jing». Oder mit anderen Worten die Physiologie und Pathologie zum Hintergrund-Verständnis zur Anwendung des klinischen Handbuches «Shang Han Zha Bing Lun» stammt aus dem «Huang Ti Nei Jing».
Da diese «Shang Han Lun» – Stammbaum-Linie über ein absolut akkurates Pulstastungs- und darauf basierendes Rezepturen-Verschreibungssystem verfügt, führt kein Weg an praktischer Ausbildung vorbei.
Dementsprechend besuchte Nadine Zäch Ihren Shang Han Lun Lehrer, Dr. Arnaud Versluys, über zehn Jahre lang mindestens zwei Monate jährlich für klinische Praktika in den USA. Sie nahm zudem weltweit an seinen Seminaren Teil und übersetzte ihn jahrelang in Europa.
Seit Nadine Zäch mit diesem System arbeitet hat sie sicherlich mehr als 20.000 Pulse ertastet. Sie unterrichtet dieses Wissen seit Jahren in Theorie und Praxis und erteilt klinische Supervision.

Termine und Themen

06./07.10.2018 Tai Yang
03./04.11.2018 Yang Ming
08./09.12.2018 Shao Yang
02./03.02.2019 Tai Yin
02./03.03.2019 Jue Yin
06./07.04.2019 Shao Yin

Termine
Beginn 06./07.10.2018
6 Wochenenden
Kurszeiten
Samstag   10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag    09:00 bis 15:00 Uhr
Creditstunden
84
Kosten
1.800 Euro
AGTCM und SBO-TCM Mitglieder 1.440 Euro
Ratenzahlung möglich 6 mal 300 Euro /240 Euro